Büro für Umweltkommunikation | Ute Holzmann-Sach
 


  „Sie betreiben betrieblichen Umweltschutz? Sie haben bereits ein Umwelt-Management-System?
Oder planen eine Zertifizierung gemäß ISO 9000 oder ISO 14001? Und/oder produzieren umweltfreundliche Produkte?
Wie nutzen Sie dies für die Kommunikation mit Ihren Kunden und Mitarbeitern?“

Was ich für Sie tun kann

Sie brauchen eine neue Kommunikationsstrategie? Ich komme zu Ihnen und analysiere auf Ihren Wunsch hin Ihre Situation. Sie sagen mir, was Ihr Unternehmen bislang an Nachhaltigkeit und Kommunikation geleistet hat. Wo Ihre Ziele, Wünsche und Probleme liegen. Bei Bedarf berücksichtige ich weitere Aspekte. Etwa laufende oder absehbare rechtliche, politische, ökologische und ökonomische Entwicklungen. Auf dieser Grundlage erarbeite ich ein Konzept, das Ihnen konkrete Maßnahmen empfiehlt. Also mit wem Sie wann, wie, wo, worüber und auf welche Weise kommunizieren sollten. Und welche Argumente dabei sinnvoll sind.

Es kann sein, dass ich zu dem Ergebnis komme, dass Ihr Nachhaltigkeitsengagement nur dem entspricht, was branchenüblich ist. In diesem Fall werde ich Ihnen das sagen. Ich werde Ihnen raten, einen Umweltberater hinzuziehen. Um gemeinsam mit ihm Ihren Betrieb nachhaltig weiterzuentwickeln. Die Kommunikation käme in diesem Fall erst nach der Veränderung. Denn ich bin überzeugt: Nur was wirklich etwas Besonderes ist, schafft Eindruck und lässt sich erfolgreich kommunizieren. Alles andere ist Geldverschwendung.

Wundern Sie sich nicht. Es kann sein, dass ich Ihnen nur wenige, gezielte Maßnahmen empfehle. Doch ich meine, dass man auch zu viel kommunizieren kann. Meine Leitlinie lautet: Lieber etwas weniger und das richtig gut. Klasse statt Masse. Natürlich schreibe ich für Sie auch Broschüren, Themenhefte, Umweltberichte, Internetauftritte, Presseerklärungen, Reden, Vorträge. Meine besondere Stärke liegt darin, dass ich komplexe Sachverhalte schnell erfasse und allgemein verständlich sowie zielgruppengerecht formuliere. Zudem analysiere ich für Sie Gesetzesentwürfe, neue Gesetze und Studien unter dem Aspekt, was sie für die Kommunikationsstrategie Ihres Unternehmens bedeuten.

In meinem Workshop „Erfolgreich schriftlich kommunizieren“ bilde ich gerne Mitarbeiter aus Ihrem Hause fort.

Wie ich Kommunikation sehe

Sie sind Zulieferer für einen großen Konzern? Oder wollen einen solchen als Kunden gewinnen? Immer mehr große Unternehmen, die im Fokus der Öffentlichkeit stehen, achten bei ihren Zulieferern auf Umwelt- und Sozialstandards. Wenn Sie Ihr ökologisches und gesellschaftliches Engagement gut kommunizieren, schärfen Sie Ihr Image und schaffen sich einen Wettbewerbsvorteil.

Viele Produkte und Dienstleistungen dienen demselben Zweck. Oft können Kunden kaum noch sehen, schmecken, spüren, welcher Unterschied eigentlich besteht. In einer solchen Patt-Situation entscheidet nicht selten der niedrigste Preis. Doch der ist ein äußerst gefährliches, weil gefährdetes Verkaufsargument. Denn morgen kann ein anderer billiger sein.

Ich meine: Es gibt noch andere Wege, Kunden zu gewinnen und zu halten, als nur über den Preis. Mit der Umweltkommunikation zeigt Ihr Unternehmen, dass es Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernimmt. Nebenbei verschaffen Sie Ihren Kunden das gute Gefühl, sich umweltfreundlich zu verhalten, wenn sie sich für Ihr Produkt entscheiden. Natürlich müssen auch Leistung, Qualität, Ästhetik und Preis stimmen. Aber dann ist die Umweltfreundlichkeit durchaus ein gutes zusätzliches – oftmals sogar entscheidendes – Verkaufs- und Kundenbindungsargument.






Ute Holzmann-Sach, Büro für Umweltkommunikation